Home
Glossar
Impressum
Forum
Beenden

 

Energiearbeit.

"... wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen." (Mt 18,20)

Alles ist in essentieller Natur göttlicher Urgrund und zeigt sich in dieser Welt in verschiedensten Erscheinungsweisen. Jeder Mensch ist demnach ursprünglich und essentiell ein erleuchtetes Wesen. 

Aufgrund verschiedener Strukturen, mit denen sich der Mensch identifziert, denen er anhaftet, verliert er die Einsicht in die essentielle Natur. So geht es im Energiefeld Living in Essence nicht um eine Veränderung oder gar Verbesserung der menschlichen Natur. Vielmehr geschieht in diesem  Energiefeld unmittelbare Erinnerung an essentielle Natur. In Resonanz mit tiefen Seinsebenen geschieht Transformation.  Damit beginnt die eigentliche Arbeit: Die Integration der gewonnen Erkenntnisse und Einsichten in das alltägliche Leben. Die Erfahrungen im Energiefeld wirken dabei katalysierend.

Energiearbeit im Feld Living in Essence wirkt wie eine Brücke zwischen Ebenen leidvoller Identifikationen und der ursprünglich vollkommenen Natur menschlicher Wesen. Lebensenergie fließt natürlich frei durch unser menschliches System, das in sich ein intelligenter energetischer Organismus ist. Wird dieser freie Fluss der Lebensenergie durch Verhaftung usw. blockiert, ist das Gleichgewicht von Körper, Geist und Seele aus dem Lot. Unangenehme Gefühle bis hin zu schweren körperlichen Leiden weisen uns dann den Weg nach Hause.

Es ist im Grunde recht einfach unser Energiesystem an essentielle Natur zu erinnern. Dazu bedarf es der Bereitschaft mit subtilsten Ebenen und energetischen Feldern der Energie in achtsamem Kontakt zu sein.  Das Bewusstsein bleibt dabei im Hier und Jetzt. In Erinnerung an göttliches Sein,  geschieht Transformation. Dies ist eine tiefgründige, direkte Erfahrung im Hier und Jetzt, die über bloßes intellektuelles Verstehen weit hinausreicht.

Im Energiefeld Living in Essence ist es sehr einfach sich wahrhaftigen Seins zu erinnern. Das geschieht unmittelbar. 

Die Herausforderung daraus gewonnene Erkenntnisse und Einsichten im alltäglichen Leben zu integrieren, essentiell zu sein ist manchmal ein eher steiniger, scheinbar prozessorientierter Weg. Vor allem dann, wenn Anhaftungen und Identifikationsstrukturen aus Angst nicht losgelassen werden. Deshalb wirkt das Eintauchen ins Energiefeld Living in Essenz, in dem die Erinnerung an essentielle Natur sich zeigt, verbindend über das Seminar hinaus in den Alltag. Verschiedene Techniken und Nichttechniken (wie  Energieübertragung, Konstellationsarbeit, Stille, Talks, Energiemandalas usw.)  wirken integrierend.

Ganzheitlich - jenseits von längst überholten Konzepten von Gesundheit und Krankheit, gut und böse usw. -  im Einklang essentieller Natur in Wahrhaftigkeit und Liebe leben.  Zurück zu dem was wir in Wahrheit sind - ist letztlich die Berufung oder Aufgabe jedes Menschen. Dabei wirkt das Geschehen im Energiefeld Living in Essence, das Amadea eröffnet, in dem das essentielle Wesen jedes Gruppenteilnehmers förderlich ist, wahrhaftig unterstützend.

...jetzt bin ich an dem Punkt, dass ich erkenne, dass ich meist nette Pseudo-Gefühle gepflegt habe, aber die echten, ganz tiefen Gefühle von mir fern gehalten habe.

Einfach aus Angst vor dem, was da kommt, es war bisher kein Raum dafür da, keiner mit dem ich ein solch tiefes Erleben hätte teilen können, ich war tief innen ziemlich einsam. Bei Dir und LE und der Gruppe anzukommen war wie in eine Familie zu kommen, in der ALLES möglich ist. 

Keine Einschränkungen mehr, keine Deckel, kein Schleier sondern pures echtes Leben mit all seinen Farben. Habe endlich erfahren dürfen, dass die Erde ein Platz ist, wo ich geliebt werde, wie ich wirklich bin... (Myana, Gruppenteilnehmerin)



Amadea